Nützliches und Wissenswertes zu Ihrer Bestellung  (AGB)

Kundenservice Deutschland:
Kurland GmbH
Kirchenwegstraße 5
D-83404 Mitterfelden/Ainring
Tel.: +49 (0) 8654 4887-22
Fax: +49 (0) 8654 4887-55
E-Mail: info@kurland.de

 

Kundenservice Österreich:
Kurland Österreich GmbH
Moosstraße 131, A-5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/83 06 67
Fax: +43 (0) 662/82 17 40
E-Mail: office@kurland.at

 

Preise, Liefer- und Zahlungskonditionen
Alle Preise verstehen sich in Euro (€) zuzüglich der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen und -irrtümer vorbehalten. Bei Lieferungen ab einem Netto-Bestellwert von € 150,- erfolgt die Zustellung der Ware innerhalb Deutschlands und Österreichs frei Haus, nach Südtirol ab einem Netto-Bestellwert von € 350,-. In die Schweiz erfolgen Lieferungen ab einem Netto-Bestellwert von € 350,- zollkostenfrei und ab einem Netto-Bestellwert von € 550,- zoll- und versandkostenfrei. Bei einem Bestellwert unterhalb dieser Grenzen werden die tatsächlich anfallenden Versandkosten verrechnet.

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Werk des Verkäufers verlassen hat. Auf Wunsch des Käufers werden Lieferungen in seinem Namen und auf seine Rechnung versichert. Bei Zahlung mittels Bankeinzug (für DE und AT) 3 % Skonto, innerhalb von 8 Tagen ab Rechnungsdatum 2 % Skonto oder innerhalb von 30 Tagen netto, für Südtirol und Schweiz innerhalb von 30 Tagen netto. Bankgebühren für Rücklastschriften bei Widerspruch oder Zahlungsunfähigkeit trägt der Käufer. Naturkatastrophen, schlechte Ernten, Änderungen am Weltmarkt sind nicht vorhersehbar – daher sind die Preise für Öle und Kräuter freibleibend.

 

Bestellungen
Bestellungen können telefonisch, per Fax oder E-Mail aufgegeben werden. Sie sind verbindlich. Es gelten ausschließlich unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen. Eine schriftliche Auftragsbestätigung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Bestellers. Für die Rechtmäßigkeit und Richtigkeit der Bestellung ist der Käufer verantwortlich. Eine Prüfung unsererseits erfolgt nicht.

 

Wareneingangskontrolle

Die Ware muss vor der Unterzeichnung der Lieferdokumente, also vor Abnahme durch Sie, auf Bruch, Beschädigung und Vollständigkeit im Beisein des Überbringers kontrolliert werden. Aus versicherungstechnischen Gründen kann eine spätere Beanstandung nicht berücksichtigt werden. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie den Erhalt einer vollzähligen und unversehrten Lieferung.

 

Umtausch und Rücknahme

Umtausch und Rücknahme erfolgen grundsätzlich nur nach schriftlicher Vereinbarung. Wir behalten uns vor, Retouren unfrei zurückzuschicken, die ohne unser Einverständnis eingesendet worden sind. Wir behalten uns vor, bei der Bearbeitung von Rücksendungen (je nach Aufwand) eine Bearbeitungsgebühr zu verrechnen.

 

Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung erfolgt unter uneingeschränktem Eigentumsvorbehalt. Dieser gilt bis zur vollständigen Bezahlung auch bei Weiterverkauf durch den Besteller.

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

(1) Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Verkäufer und Käufer mit deutschem oder im Ausland befindlichem Firmensitz gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, für Käufer mit österreichischem Firmensitz gilt das Recht der Republik Österreich.

(2) Soweit der Käufer Vollkaufmann i.S. des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Traunstein für Deutschland und Salzburg für Österreich ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

(3) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 

Hinweis zum Datenschutz

Infos zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Kurland GmbH: www.kurland.de/datenschutz

 

Schlussklausel

Sollten Teile oder Passagen dieser Bedingungen aufgrund der Änderungen im Schuldrecht oder anderer gesetzlicher Bestimmungen unwirksam werden, so tritt die entsprechende rechtswirksame Regelung nach HGB in Kraft, die der eigentlichen Bedeutung und dem wirtschaftlichen Zweck des Teils oder der Passage am nächsten kommt. Das Gleiche gilt auch für den Fall einer Bedingungslücke.

 

Produktabbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkten entsprechen.