Dampfbäder mit Erlebnisfunktionen

Im Gegensatz zur 90 Grad heißen finnischen Sauna, herrschen im Dampfbad milde Temperaturen von 40 bis 47 Grad. Während in der Sauna die trockene Hitze zum Schwitzen anregt, ist es im Dampfbad die hohe Luftfeuchtigkeit, die den Körper erhitzt. Sanfte Kräuterdüfte strömen durch den Raum und wirken zusammen mit dem warmen Dampf wohltuend auf die Atemwege. Durch die intensive Wärme entspannt sich die Muskulatur und Glieder- sowie Gelenkschmerzen werden spürbar gelindert. Besonders beliebt sind Dampfbäder daher bei Menschen, die unter Rheuma oder Arthrose leiden. Der Wechsel von Wärme und Kälte durch ein kaltes Tauchbecken oder eine Schneedusche regt die Durchblutung an und die hohe Luftfeuchtigkeit wirkt zudem feuchtigkeitsspendend auf die Haut. Bei den Dampfbädern von Kurland handelt es sich um außergewöhnliche Spa-Anlagen, die den Gästen mehr bieten als nur langweiliges Schwitzen. Erleben Sie den Zauber eines Heubades im Kraxenofen®, entdecken Sie die Geheimnisse den türkischen Hamams oder profitieren Sie von einer therapeutisch wertvollen Anwendung im Salve-in-terra®. Damit jedes Kurland-Dampfbad ein unvergessliches Erlebnis garantiert, bieten wir ganz besondere Funktionen an: darunter integrierte Systeme für Rasul®– und Seifenschaum-Anwendungen, spezielle Deckenventilatoren, die Eisplättchen regnen lassen, Nebeldüsen, romantisch-verspielte Licht-Arrangements, Hamam-Flair und vieles mehr.

Auf einen Blick

  • Maßgeschneiderte Dampfbäder mit integrierten Erlebnisfunktionen
  • In verschiedenen Varianten möglich: Hamam, Rasul®, Salve-in-terra®, Kraxenofen® oder klassisches Kräuterdampfbad
  • Milde Temperatur: meist zwischen 40° C und 47° C
  • Hohe Luftfeuchtigkeit von bis zu 100%
  • Individuell regelbarer Ablauf: Dampfbadproduktion, Lüftungszeit, Sitz- und Raumtemperatur etc.
  • Intensives Kräuteraroma durch Dampfsystem mit echten Kräutern
  • Zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten: Peelings, Seifenschaummassagen, Rasul-Anwendungen etc.
  • Deutsche Spitzenqualität und handwerkliche Perfektion
  • Garantierte Eignung für die gewerbliche Nutzung
  • Geringer Pflegeaufwand und Personalkosten
  • Hohe Rentabilität
  • Kurze Einbauzeit durch Vorfertigung im Werk
  • Intervallgesteuerter Deckenventilator
  • Bauphysikalische Sicherheit durch Blower-Door-Test
  • Integrierter Energiesparmodus
  • Sicherheit für Ihre Gäste und Ihr Personal

Kurland-Dampfbäder: Ausführung und technische Details

Die Wände unserer Dampfbäder fertigen wir in Sandwich-Konstruktionsbauweise aus hartem PU-Schaum (Polyurethan, 90 kg/m³). Die Wandoberflächen sind mit Glasfasernetz genetzt und gespachtelt. Für die Decke verwenden wir glasfaserverstärkte ungesättigte Polyester (GFK) mit seidenmatter Gelcoat-Oberfläche und Wärmeisolierung auf der Rückseite. Ob als Pyramide, Tonne, Satteldach, gerade oder auch als Kuppel – die Decke fertigen wir ganz nach Ihrem Wunsch. Gerne statten wir sie auch noch zusätzlich mit unterschiedlichen Sternenhimmelsystemen aus. Unsere Sitzbänke fertigen wir ebenfalls in Sandwich-Konstruktionsbauweise aus hartem PU-Schaum (Polyurethan, 90 kg/m³), die Oberfläche ist mit Glasfasernetz genetzt und gespachtelt. In die Sitzbank ist eine elektrische Heizung eingebaut. Die Sitzbänke produzieren wir mit oder ohne Rückenlehne, eckig oder ergonomisch geschwungen, einstufig oder mehrstufig – je nach Designanforderung. Unser ausgebildetes Fachpersonal kümmert sich um den Einbau vor Ort und ist auch nachträglich mit einem professionellen Wartungs- und Reparaturservice für Sie da. Die Verfliesung von Boden, Wänden und Bänken passen wir an den Stil Ihres Hauses an. Sie können unsere Dampfbadkabinen aber auch selbst verfliesen.

Kurland Dampfbad
Kurland Dampfbad

Ausstattung und Design des Dampfbades

Bei der Gestaltung unserer Dampfbäder gehen wir ganz auf Ihre Wünsche ein. Wenn Sie bereits über ein gewöhnliches Dampfbad verfügen und für Ihre Anlage den einen oder anderen „Erlebnis-Effekt“ möchten, so statten wir diese gerne ganz nach Ihren Wünschen mit Zusatz-Features aus. Zum Beispiel bieten wir integrierte Systeme für Rasul®– und Seifenschaum-Anwendungen, spezielle Deckenventilatoren, die Eisplättchen regnen lassen, Nebeldüsen, romantisch-verspielte Licht-Arrangements oder Hamam-Flair. Außerdem ist eine Kombination aus Dampfbad und Hamam möglich, wo neben Seifenschaummassagen auch Peelings und Ölbehandlungen stattfinden können. Das benötigte Klima (Luftfeuchtigkeit und Temperatur) für die jeweilige Funktion können Sie einfach per Touchscreen einstellen. Alle unsere Dampfbäder bestehen aus einer vollkommenen wasser- und dampfdichten Kabine und Sitzbänken. Im Gegensatz zu Saunen befinden sich die Bänke in Dampfkabinen oft auf einer Ebene, da die Temperaturen in der gesamten Kabine viel gleichmäßiger sind, es kann aber auch ein zweistufiges Banksystem verwendet werden.

Römisches Caldarium: Geschichte und Ablauf des Dampfbades

Das Caldarium ist der römische Vorläufer des Dampfbades und war der heißeste Raum in den antiken römischen Bädern. Er erreichte bis zu 50° C und hatte die höchste Luftfeuchtigkeit. Verantwortlich für die Wärme und den Dampf war eine unterirdische Feuerquelle, die ein Becken oder einen Kessel mit Wasser wärmte. Das moderne Dampfbad erreicht 100 % relative Luftfeuchtigkeit und gehört inzwischen zum Standard in Spa- und Wellnessbereichen. Der Ablauf im Dampfbad ist immer gleich: Vor dem Betreten des Dampfbades sollte der Gast duschen. Optimal sind bis zu drei Sitzungen in der Dampfkabine, jede etwas kürzer als die Vorherige. Zwischen den Sitzungen können sich die Gäste 12 bis 20 Minuten lang ausruhen. Nach dem Aufenthalt sollte sich der Gast langsam abkühlen und viel Wasser trinken.

Kurland Dampfbad
Kurland Dampfbad

Was ist der Unterschied zwischen Sauna und Dampfbad?

Im Gegensatz zur klassischen Sauna herrschen im Dampfbad eher gemäßigte Temperaturen von 40 bis 47 Grad. Dafür hat das Dampfbad eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit von bis zu 100 %. Der Wasserdampf legt sich auf die Haut und unterbindet das Schwitzen. Da sich der Körper nicht mehr durch seinen Schweiß kühlen kann, heizt er sich auf. Zudem öffnet der heiße Wasserdampf die Poren, sorgt für eine bessere Durchblutung und kurbelt den Stoffwechsel an. Das Inhalieren des Dampfes wirkt wohltuend und reinigend auf die Atemwege, da die Schleimhäute gut befeuchtet werden. Sole oder Kräuter wie Eukalyptus verstärken diesen Effekt. Aufgrund der milden Temperaturen eignet sich das Dampfbad besser für Anfänger oder für Menschen mit Herz-Kreislauf-Beschwerden als die klassische Sauna.

Türkischer Hamam und Hamam Experience Room

Vom kalten Eisnebel bis zum warmen Tropenschauer, von der traditionellen Seifenschaummassage bis zur klassischen Rasulanwendung – im Hamam Experience Room erwartet die Gäste mehr als nur ein einfaches Dampfbad. Die innovative Kurland-Anlage vereint Türkisches Bad, Erlebnisbad, Rasul-Behandlung und reguläres Dampfbad, sowie zahlreiche weitere Funktionen. Über einen Touchscreen wählt der Spa-Mitarbeiter das gewünschte Programm. Dekorative Marmorbecken, ein funkelnder Sternenhimmel, wechselnde Lichteffekte, entspannende Musik und herrliche Kräuterdüfte prägen die außergewöhnliche Atmosphäre im Raum. Ihr großer wirtschaftlicher Vorteil: Während ein herkömmliches Dampfbad nur Betriebskosten verursacht, generiert der Hamam Experience Room durch die vielen Behandlungsmöglichkeiten Einnahmen.

Zum Hamam Experience Room

Hamam Experience Room
Rasul®

Rasul® orientalisches Dampfbad-Erlebnis

Das orientalische Rasulbad ist ein enger Verwandter des türkischen Hamams und führt den Gedanken einer entspannenden, fast schon zeremoniell ablaufenden Schönheitspflege fort. Im Rasul® erfahren Sie das jahrtausendealte Wissen des Orients und seine wohltuende Wirkung auf Körper und Seele. Das Geheimnis des Reinigungsrituals liegt im Zusammenspiel der verschiedenen Elemente: Feuer, Erde, Luft und Wasser. Während heiße Dampfschwaden durch den Raum ziehen und pflegende Heilschlämme die Haut verwöhnen, atmen die Gäste den herrlichen Kräuterduft ein, der in der Luft liegt. Ein warmer Tropenregen bildet den unvergesslichen Abschluss des Baderituals. Diese von Kurland entwickelte Rasul®-Zeremonie ist eine weltweit geschützte Marke und gehört inzwischen nicht nur in europäischen Spas und Wellnesseinrichtungen zum Standard. Aufgrund seiner effektiven und hautpflegenden Wirkung findet das Rasulbad international Anwendung – auch auf Kreuzfahrtschiffen und in Day-Spa-Salons.

Zum Rasul®

Wohltuendes Heubad im Kraxenofen®

Unser Kraxenofen® kombiniert die altbewährte Tradition des Heubadens mit moderner, medizinischer Wellness. Während sich der Gast in die gemütlichen Sitznischen kuschelt, durchdringt warmer Dampf das Alpenheu und verbreitet einen herrlichen Duft. Dieser Dampf, angereichert mit den Wirkstoffen des Heus, streichelt sanft den Rücken und erwärmt die Beckenmuskulatur. Die Verbindung von angenehmer Wärme (physischer Effekt) mit dem Einatmen des Kräuterdampfes (mentaler Effekt) macht den Kraxenofen® zu einer therapeutisch wertvollen Spa-Anlage, die auf ganzheitliche Wellness fokussiert ist. Durch die langsame Erwärmung der Muskulatur wird der Gast optimal auf nachfolgende Massagen vorbereitet. Hervorragend geeignet für Spa-Suiten, Hotelzimmer und Day-Spas sowie für die Nutzung zu Hause.

Zum Kraxenofen®

Kurland Kraxenofen®
Salve-in-terra®

Salve-in-terra® – Dampfbad mit therapeutischem Effekt

Das Salve-in-terra® ist eine Wellness-Anlage, die Ihnen ein außergewöhnliches Erlebnis mit therapeutischem Effekt bietet. Sie kann sowohl als Dampfbad als auch mit trockener Wärme durch Infrarot-Technik genutzt werden. Die Anlage und Anwendung entstanden in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Müller-Oerlinghausen von der Berliner Charité. Er erforschte, wie sich sanfte Hautberührungen auf das psychische Befinden und das limbische System auswirken. Im Gegensatz zu herkömmlichen Anwendungen liegt der Gast bei einer Salve-in-terra® Behandlung nicht still auf einer Liege, sondern wird durch sanfte Schwingungen leicht in Bewegung versetzt. Während er sich immer mehr dem angenehmen Schaukeln hingibt, verwöhnen hochwertige Pflegeprodukte die Haut und verstärken das Gleiten auf der Liege. Die permanente Bewegung lockert die Muskulatur und regt die Durchblutung an. Bei Paaranwendungen wird durch die sanften Berührungen das „Bindungshormon“ Oxytocin ausgeschüttet, das für Vertrauen und das Zulassen von Nähe verantwortlich ist.

Zum Salve-in-terra®

Technische Details

Sie sind an einem Dampfbad interessiert? Hier finden Sie das Specification-Sheet mit allen technischen Details.

Passende Produkte

Hier finden Sie die passenden Produkte für Ihr Dampfbad z. B. ein Hamam Seifenschaumgerät.

Passende Treatments

Entdecken Sie die passenden Wellnessbehandlungen für das Dampfbad: z. B. die Seifenschaummassage.

Warum Kurland?

10 Gründe, warum Sie sich für ein Kurland®-Dampfbad entscheiden sollten.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Erstberatung

kostenfrei & unverbindlich

Das Kurland®-Team unterstützt Sie gerne bei der Konzepterstellung oder Umsetzung neuer sowie bestehender Spa-Bereiche. Alle unsere Anlagen lassen sich individualisieren, um genau Ihren Ansprüchen und Design-Vorstellungen zu entsprechen. Fragen Sie uns einfach kostenlos und unverbindlich an.